Vita

Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof;

Studium in Bonn, Göttingen und an der University of Chicago Law School, 1975 LL.M.


StartseiteVitaTätigkeitsschwerpunkteRankingsVeröffentlichungenImpressum
1975
LL.M. (University of Chicago);
1975
Anwaltszulassung;
1975 - 1978
Rechtsanwalt bei Peltzer & Riesenkampff,
nun CMS Hasche Sigle;
1979 - 1985
Partner bei Hoffmann, Raeschke-Kessler, Liebs, Düsseldorf;
seit 1986
Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof
seit 2002
Fellow Chartered Institute of Arbitration - FCIArb
seit 2006
Honorarprofessor der Universität zu Köln.
Fachgebiete:
Schiedsverfahren/Streitbeilegung/Mediation,
Prozessführung
Arbeitssprachen:
Deutsch, Englisch, Französisch, gute Kenntnisse in Italienisch